Ich bin blind -
na und ?



Ein Film von Annette Schreier

Maxi, Jill, Daniel und Matthias sind blind, –
dennoch verblüffen sie durch ihre positive Einstellung,
ihre pfiffige Art und kreative Gestaltungskraft.
Sie haben völlig unterschiedliche Lebensumstände,
suchen jedoch alle die Herausforderung.


Die vier Protagonisten hadern nur selten mit ihrem Schicksal,
egal ob sie von Geburt an blind sind wie die 12jährige Maxi oder durch
einen Autounfall nach einem Sekundenschlaf erblindeten wie der 32jährige Daniel
oder durch einen Gendefekt bzw. eine Erbkrankheit allmählich, aber unaufhaltsam weiter erblinden wie die 21jährige Jill und der 42jährige Matthias.


Im Film erzählen sie von ihrem Handicap, von ihren besonderen Lebensumständen und ihrem speziellen Alltag.
Vieles an Aktivitäten ist möglich, sie probieren einfach alles aus.

 

Kamera Günter Handwerker bvk
   
Ton Stephan Höfler
  Ulrich Kindler
  Enrico Leube
  Marc Parisotto
   
Schnitt Annette Schreier
   
Farbkorrektur Günter Handwerker
   
Produktionsleitung Eva-Maria Wittke
   
Redaktion Michael Krey

 

Text und Fotos © NDR/Screen Land Film

 

Maxi01Maxi02Jill01Jill02